Sex Kontakte für Gay Sex und Boy-Sex auf gay-telefonsex.net beim Telefonsex am Telefon. Geile Gayboys stehen für Gaysex am Telefon, beim Telefonsex mit Gays für Dich bereit und wollen Sex mit Männern, schwule Boys und Gays erleben. Jetzt anrufen und Gays beim Telefon Sex auf gay-telefonsex.net kennenlernen.

wähle direkt:
09005 144 445 00
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
oder wähle
11 8 15
und lass Dich zu unserem Premiumdienst
Silvia´s Loveline
verbinden. Frage dort nach
T070
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend

Gaysex privat

Für den Gaysex ganz privat am Telefon musst du dich nicht outen. Niemand wird es mitbekommen, dass du neugierig bist auf die Liebe unter Männern, auf den Schwulensex. Und für die heißen Boys vom Gay Telefonsex spielt es auch keine Rolle, ob du ein echter Schwuler bist, der ausschließlich auf Gay Sex steht, oder bisexuell - oder ob du einfach nur neugierig bist auf das, was in einem Gay Darkroom so alles geschieht. Diese Gays und Boys, schwule Jungs und schwule Männer werden dich immer mit der gleichen Einfühlsamkeit behandeln. Und sie werden immer gleich geil sein auf deinen harten Männerkörper. Wobei diese Erregung keineswegs eine einseitige ist. Du wirst sehen, wie schnell es dich scharf macht zu wissen, beim Gay Telefonsex ist ein süßer Boy am Telefon, dem allein von deiner männlichen Stimme der Schwanz steht.

Und wenn ihm der Schwanz steht, dann muss ein Schwuler wichsen - und er wird es dir gerne haarklein in allen Details erklären, wie er das am liebsten macht. Bis dahin wirst du es selbst schon längst nicht mehr aushalten und dir in den Schritt fassen. Wenn der gut aussehende Gay am Telefon dir dann noch schildert, wie er dir jetzt am liebsten den Schwanz blasen und lutschen würde, ist es mit deiner Selbstbeherrschung endgültig vorbei. Dabei ist der Blowjob beim Gay Sex nur die Einstimmung auf noch weit aufregendere Gay Sexspiele. Ohne Pofick geht ein Schwuler vom Gay Sextreffen nicht wieder nach hause; und auch du musst natürlich nicht ohne schlafen gehen. Die Telefonsex Homos werden deinen knackigen Hintern lieben. Und dir wird es gefallen, wie sie dich anal verwöhnen, du wirst es sehen. Auch wenn du vorher noch keine Gaysex Erfahrung hast - diese Gay Telefonsex Nummer wirst du dir merken.

Gay Kontaktanzeigen

Martin
Hallo - ich bin der Martin. Ich bin schon ein etwas reiferer Jahrgang - und deshalb kann ich dir beim Schwulen Sex jede Menge Erfahrung bieten. Na, hast du Lust auf ein heißes Gay Date? Es wird dir gefallen; das kann ich dir garantieren.
09005 304 455 22
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Hubert
Hubert ist noch sehr jung, aber keineswegs unerfahren.
Er sieht aus wie ein richtig süßer kleiner Gay Boy, und brav dazu - aber er kann ein echter Teufel sein, voller Leidenschaft für alles, was einen harten Schwanz hat wie du.
09005 889 970 29
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Matthias
Matthias mag sich beim Sex nicht so richtig auf eine Seite festlegen.

Er steht mal auf Girls, mal auf Boys - und mal auf beides. Für scharfe Bi-Sexspiele, vielleicht bei einem flotten Dreier, ist er jedenfalls immer zu haben.
09005 500 556 22
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Piet
Obwohl Ausländer, spricht Piet perfekt Deutsch. Und er steht total auf deutsche Jungs und deutsche Männer.
Von Piet kannst du alles haben. Er verwöhnt dich oral mit einer äußerst geschickten Zunge und tut auch sonst alles für dich.
09005 889 980 99
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Massimo
Massimo ist genau das, was du dir unter einem heißblütigen Latin Lover vorstellst - dunkle, samtweiche Haut, dunkle Augen voller Leidenschaft, und eine enorme Ausdauer beim Gaysex. Das alles gehört dir, wenn du es willst.
09005 556 650 91
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend

Gay Darkroom

Warst du schon jemals in einem Gay Darkroom? Wenn ja, dann weißt du ja, was für erotische Köstlichkeiten dir beim Gay Telefonsex bevorstehen. Und falls nein, wird es höchste Zeit, dass du mit den Telefonsex Gays deine ersten Darkroom Erfahrungen machst. Wahrscheinlich willst du, wenn du erst einmal mitten drin bist in dem anonymen schwulen Gefummel, den Darkroom überhaupt nicht mehr verlassen.

Das musst du auch nicht. Jedenfalls nicht, bevor du alles gesehen hast, was du sehen willst, alles gefühlt, was du fühlen willst, und alles geschmeckt, was du schmecken willst. Dass du jeden Boy in den Po ficken kannst, der dir gefällt, gehört im Gay Darkroom natürlich dazu. Und sei sicher - da wirst du manch einen geilen knackigen Homo Hintern vor die Flinte bekommen, und alle Gay Boys betteln ja geradezu um den Arschfick.

Vielleicht möchtest du beim Analverkehr aber auch der passive Teil sein - kein Problem. Im Darkroom sind genügend harte Schwänze, die ganz wild auf deinen Hintereingang sind und dabei von zart bis hart vorgehen, ganz wie es dir am liebsten ist.

Ach ja - und wenn du auf Fetisch Gays stehst, zum Beispiel die Natursekt Gays oder die SM Gays: Auch diese erotischen Homo Fantasien kannst du im Darkroom ganz heimlich und anonym voll ausleben.
wähle direkt:
09005 144 445 00
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
oder wähle ganz anonym:
11 8 25
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
und verlange:
Kerle

Telefonsex Gays nackt

Nicht immer, aber oft erwarten dich die Telefonsex Gays nackt am Telefon. Das ist natürlich erregend, nackte Schwule - nicht nur für dich, sondern auch für die schwulen Kerle selbst, und manchmal haben sie auch schon ein wenig an sich herumgespielt.

Aber das macht ja nichts - wenn die Gay Boys bei deinem Anruf schon so richtig scharf sind, wird der Gaysex am Telefon nur umso heißer. Viele der nackten schwulen Jungs besitzen übrigens ein Tattoo.
Vielleicht lässt du es dir beim Gay Flirt am Telefon erst einmal schildern, wie die Tätowierung aussieht?

Und vor allem, wo genau sie sich befindet. Denn nicht jedes Tattoo ist gleich auf den ersten Blick zu sehen. Da musst du dir deinen Gay Boy manchmal schon etwas genauer anschauen. Und das tust du bestimmt gerne.

Denn so viel nackte Männlichkeit ist einfach ein Leckerbissen, denn du dir nicht entgehen lassen darfst. Am besten schaust du nicht nur mit den Augen, sondern auch mit deiner Zunge für die volle Gay Sinnlichkeit.
Twinks & Hunks
Wer denkt, dass Gay Sex einfach Gay Sex ist, der irrt sich - und zwar gewaltig. Der Schwulen Sex, die Homo Erotik bieten eine unglaubliche sinnliche Vielfalt. Der Gay Sex ist so verschieden wie es deine Gay Sex Partner sind - da ist einfach alles möglich. Du kannst dich auf eine Facette festlegen beim Gaysex, oder alles einmal ausprobieren. Nacheinander - und wenn du willst zum Teil auch gleichzeitig. Die Telefonsex Gays machen bei jedem aufregenden Sexabenteuer mit.

Und genau dafür ist der Gay Telefonsex auch da - um das ganz gewisse Etwas in dein Sexleben zu bringen, das du so oft vermisst. Der Gay Telefonsex, das ist der Urlaub vom Alltag, das ist ein Nachhausekommen - und gleichzeitig brennend heißer, tabuloser Sex, genau wie Männer ihn brauchen.

Ob du mit schüchternen Twinks deine ersten Schritte in die Welt des Gaysex gehst - oder eben jene unerfahrenen Twinks als schon reifer, erfahrener Gay an der Hand nimmst und ihnen alles zeigst, wofür sie begeistert zu dir aufsehen werden -, ob du dir mit einem der sexy Hunks genau den gut aussehenden Gay Boy oder Gay Mann als Sexpartner holst, den du dir schon immer gewünscht hast - hier hast du mehr als einen Wunsch frei, denn die Wunschfee ist hier ein Mann, und Männer sind großzügig.

Ja, wie du schon auf den Vorschaubildern deutlich erkennen kannst - die Hunks von der Gay Line sehen wirklich gut aus. Man kann sie sich ohne weiteres auch als Model oder sogar Schauspieler vorstellen. Stattdessen widmen sie sich aber dir ganz privat und intim. Sie lieben es, wenn du ihre männlichen, muskulösen Körper bewunderst und mit deiner Zunge Stück für Stück entdeckst. Ebenso lieben sie es, dir mit einem leidenschaftlichen Blowjob danke zu sagen für deine Aufmerksamkeit.
Gay Sex Erotik Geschichten - Gay Storys
Der Freund der Freundin meiner Freundin
Tja, da saßen wir nun, wir zwei Männer. Unsere beiden Mädels hatten sich gerade verabschiedet, beide äußerst schick und sexy gekleidet, um auf ein Konzert von irgend so einem italienischen Schnulzensänger zu gehen, auf das mich und ihn selbst zehn Wildpferde nicht hinbekommen hätten; Frauen haben eben manchmal, wenn es um Musik geht, einen etwas merkwürdigen Geschmack. Damit wir beiden Männer nun nicht so allein dasitzen an diesem Abend, war meine Freundin auf die Idee gekommen, dass ihre Freundin doch ihren Freund mitbringen könnte, wenn sie sie zum Konzert abholt. Ich weiß nicht, wie er das sah; ich jedenfalls war von der Vorstellung nicht allzu begeistert, nun den gesamten Abend mit einem mir ja doch weitgehend fremden Mann verbringen zu müssen. Denn obwohl unsere Partnerinnen sehr gute Freundinnen waren - wir zwei Männer kannten uns kaum, hatten uns nur ein paar Male gesehen und dabei höchstens ein paar belanglose Worte miteinander gewechselt.

Da wäre ein Abend allein schon anregender gewesen; aber was will man tun, wenn die Frauen es anders beschließen? Er und ich, wir begrüßten uns freundlich, doch kaum saßen wir alleine im Wohnzimmer, beide recht aufgeheizt von den zwei sexy Girls, die uns so schamlos im Stich gelassen hatten, setzte zunächst einmal ein ziemlich peinliches Schweigen ein. Am ehesten hätte ich mir noch vorstellen können, dass wir gemeinsam einen Film anschauten; aber wenn unsere Freundinnen erfahren hätten, dass wir uns einfach vor die Glotze setzen, wären sie bestimmt ganz schön über uns hergefallen. Wir versuchten uns an den üblichen Themen Wetter und Politik, doch es wollte nicht so recht Schwung aufkommen. Das heißt, ich hatte schon so langsam Feuer gefangen; der Freund der Freundin meiner Freundin ist nämlich ein richtig gut aussehender Typ; er könnte glatt Schauspieler werden mit dem guten Aussehen. Auf jeden Fall sieht er weit besser aus als der italienische Sänger, für den seine Freundin ihn bei mir abgeladen und im Stich gelassen hatte.

Endlich beschloss ich, das Eis notfalls mit Gewalt zu durchbrechen und erwähnte ein Computerspiel, eine Flugzeugsimulation, die ich mir gerade ein paar Tage zuvor besorgt hatte; in der Hoffnung, dass ihn das wenigstens ein bisschen begeistern könnte. Dabei stellte sich tatsächlich heraus, er liebte die Flugsimulation ebenso wie ich - und schon waren wir auf dem Weg in mein Arbeitszimmer, wo mein Computer steht. Er kannte mein neues Spiel noch nicht, und nachdem ich ihm großzügig das "Cockpit" und den "Pilotensessel" überlassen hatte, musste ich mich mehrfach über seine Schulter beugen, um ihm die wichtigsten Kniffe und Tricks bei der Steuerung zu zeigen. Dabei stellte ich fest, wie sehr sein Duft mir gefiel, der weniger von einem Aftershave bestimmt wurde, als vielmehr von Seife und ein klein wenig Männerschweiß. Beim ersten Mal war es Zufall, als ich ihn dabei an der Schulter berührte. Beim zweiten Mal war es schon kein Zufall mehr, und die Berührung erfolgte auch nicht mehr nur an der Schulter, sondern am Arm. Mir wurde ganz warm, als ich dabei merkte, wie er den neugierigen Druck meines Armes erwiderte.

Zuerst erschrak ich auch ein wenig - was tat ich da bloß? Gut, ich hatte Männer schon immer mindestens ebenso reizvoll gefunden wie Frauen, und in meiner Studentenzeit hatte ich auch die eine oder andere Gay Sex Erfahrung gemacht. Aber nie würde ich sagen, dass ich nun wirklich schwul bin. Ich hatte die Homo Erotik von damals immer eher als eine Art Jugendsünde abgetan. Und tatsächlich hatte es seitdem auch kein Mann mehr geschafft, meinen Schwanz zum hart werden zu bringen; bis zu diesem Abend. Wo ich schon nach der ersten zufälligen Berührung eine sehr heftige Regung in meiner Hose bemerkte, die sich beim zweiten Mal, als er meinen physischen Flirt offensichtlich erwiderte, noch verstärkte. Total unsicher war ich, wie ich mich verhalten sollte. Ich konnte ihm ja schließlich kaum ganz unverhohlen und direkt an den Schwanz gehen. Andererseits war inzwischen die Atmosphäre total elektrisch aufgeladen; und mein gesamter Körper prickelte vor Erotik. Das erste Mal seit mehr als zwei Jahren wünschte ich es mir, einen Mann nackt zu sehen, ihn überall zu berühren, mit ihm Sex zu haben. Hemmungslosen, wilden Gaysex.

Aber das kam ja gar nicht in Frage, schimpfte ich mich selbst aus. Erstens kannten wir uns ja gar nicht - und zweitens, was sollten denn die Frauen sagen, wenn sie nachher von dem Konzert zurückkamen? "Die Frauen müssen es ja gar nicht erfahren", sagte er auf einmal, und nahm meine Hand in seine. Konnte er Gedanken lesen? Oder hatte ich laut gesprochen, statt nur zu denken? Ich wusste es nicht, und seine Finger um meine machten mich ganz nervös. Mit sanftem Druck zwang er mich neben sich - und dann auf die Knie. Kaum kniete ich neben ihm, rollte er den Schreibtischstuhl so herum, dass wir uns ins Gesicht sehen konnten. Dann spreizte er seine übrigens auch in den weiten Jeans erkennbar sehr muskulösen Schenkel so weit, dass sie mich regelrecht umrahmten. Mein Kopf befand sich nun fast in seinem Schoß, und jedenfalls ganz nahe an einem Körperteil, das möglicherweise ebenso ungeduldig pochte wie mein eigenes Komplementärteil. Seinen intimen Duft konnte ich bereits riechen. Ich war wie benommen - und gleichzeitig unfähig, irgendetwas anderes zu tun als diese Nähe zu genießen. Keine Ahnung, wie lange es gedauert hätte, bis auf meine Initiative hin etwas passiert wäre, wenn er nicht aktiv geworden wäre.

Genau das tat er jedoch. Er nahm meinen Kopf ganz sanft zwischen seine Hände und führte ihn direkt auf seinen noch von viel zu viel Stoff bedeckten Schwanz, der tatsächlich ebenso ungeduldig zuckte, wie ich das vermutet - und gehofft hatte. Danach fummelte er an seinem Reißverschluss herum, und kurz darauf sprang sein Schwanz mir regelrecht entgegen. Sehr gierig und voller Leidenschaft nahm ich ihn in den Mund. Und nein - unsere Mädels haben nichts davon mitbekommen, was in ihrer Abwesenheit passiert ist. Bis dahin saßen wir zusammen ganz gemütlich wieder im Wohnzimmer und unterhielten uns angeregt. Nur ein Hellseher hätte erkennen können, warum wir uns jetzt viel besser verstanden als vorher.
Nackte Schwule am Telefon
Gefällt dir der nackte Körper eines Mannes? Du musst nicht extra in einen Sportverein gehen, um nackte Männer nachher, nach dem Sport unter der Dusche oder beim Umkleiden anschauen und diesen Anblick nach Herzenslust genießen zu können. Du musst einfach nur beim Gay Telefonsex anrufen, denn hier warten bereits unzählige nackte Schwule am Telefon auf deinen Anruf, bereit, sich auch sehr viel mehr von dir gefallen zu lassen als nur sehnsüchtige oder gierige Blicke.

Diese Gay Boys lieben es, wenn ihre glatte Haut, ihre wohlgeformten Muskeln, ihr geiler Arsch und ihr harter Schwanz dich erregen. Das macht sie selbst ebenfalls geil, und wo zwei Männer geil aufeinander sind, da ist alles offen in Sachen Gay Erotik.

Es kann beim zärtlichen Kuss unter Männern bleiben, es kann in heißblütigen Oralsex ausarten oder aber in tabulosen, harten Analsex. Hol dir einfach, was du willst und brauchst - diese Schwulen Jungs ziehen bei allem voll mit.

Solltest du dich selbst noch nicht so richtig trauen, dann such dir einfach einen erfahrenen Homo aus, der dich an der Hand nimmt und dir alles vorführt und zeigt, was es über die Schwulen Erotik zu wissen gibt.

Alles natürlich absolut anonym und diskret - schließlich geht es niemanden etwas an, dass du auf Männer stehst.
Schwule Boys und harte Männer
Von jung und unerfahren bis reif und in allen Gay Sex Tricks bewandert, von blond und hellhäutig bis südländisch dunkel, von überall total behaart bis beinahe feminin haarlos - wenn es um schwule Boys und harte Männer geht, wirst du hier garantiert deinen Traummann für genau den Schwulensex finden, von dem du schon immer geträumt hast. Die Auswahl ist groß, und jede Gay Vorliebe wird bedient. Natürlich inklusive Fetisch Gay Sex und Sadomaso Gays.

Da sind einmal die blutjungen, unschuldigen Young Gays, die Gay Teens mit ihren 18 oder 19 Jahren, die auf den erfahrenen reifen Schwulen wartet, der sie in die Geheimnisse der Homo Erotik einführt.

Auch nicht viel erfahrener sind die schüchternen Twinks, meistens ein wenig linkisch, auch beim Gay Sex - aber dafür mit umso mehr Leidenschaft. Bei den Twinks musst du nur den richtigen Knopf drücken, und die schüchternen Jungs werden zum wilden schwulen Tiger. Und wo dieser Knopf ist, wirst du ja wohl wissen.

Falls du selbst noch nicht allzu oft den Homo Sex erlebt hast, wirst du bei den ersten Malen Gay Sex auf der Gay Telefonsex Line mehr Freude an einem schon etwas älteren, erfahrenen Schwulen haben, der genau weiß, wie er dich richtig heiß macht, und wie er dich so rannimmt, dass du nachher vor befriedigter Erschöpfung beinahe zusammenbrichst.

Solltest du dabei ganz spezielle Fetisch oder SM Wünsche haben - die Fetisch Gays und die SM Gays machen alles mit. Sie kennen keine Hemmungen, und vor allem kennen sie keine Tabus.

Ob du endlich mal den goldenen Gay Natursekt frisch von der Quelle kosten, einen Gay Boy ganz in Lack und Leder erleben oder die peitsche spüren willst - trau dich nur, deine intimsten Fantasien zu schildern, denn dann werden sie ganz bestimmt erfüllt

Die Fetisch Gays machen beim Fetisch Schwulensex jede Fetisch Erotik mit, und die SM Gays wissen genau, wie sie dich als Meister im schwarzen Leder zum perfekten Sklaven erziehen.

Oder bist du selbst lieber der dominante Master? Bitte sehr - es warten genügend devote junge Boys nur auf deine führende Hand. Sie nehmen willig jede Strafe auf sich und lassen alles mit sich machen. Nicht nur, was den Pofick angeht - denn der gehört bei Schwulen ja ohnehin immer dazu.

Also krame einmal ganz tief in deinen erotischen Träumen. Auch in denen, die sich nicht auf den Sex unter Männern beschränken. Denn selbst wo der Gaysex die Hauptsache ist, bleibt noch sehr viel Raum für jede Menge anderer erotischer Fantasien. Und wenn du dich schon einmal entschlossen hast, deine Hemmungen abzulegen und über deine erotischen Grenzen zu gehen, dann tu es auch ganz und vollständig.
wähle direkt:
09005 144 445 00
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
oder wähle
11 8 15
und lass Dich zu unserem Premiumdienst
Silvia´s Loveline
verbinden. Frage dort nach
T070
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Gay Kontaktanzeigen
Alexander
Ja, ich weiß - du denkst, nur weil ich gut aussehe, habe ich sonst nicht viel drauf. Da täuschst du dich - und ich werde dir gerne das Gegenteil beweisen, live am Telefon. Du musst nur den Mut haben, mich auf der Gaysex Line anzurufen.
09005 887 780 67
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Jerry
Ausgesprochen neugierig ist Jerry. Er hat schon vieles ausprobiert, bis hin zum Fetisch Gay Sex, aber so ganz hat er seine erotische Heimat noch nicht gefunden.

Dazu braucht es noch weitere Gay Sexperimente. Vielleicht mit dir?
09005 303 013 05
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Carsten
Hi! Ich heiße Carsten, und meine Freunde sagen, wo ich bin, da ist immer was los.
Gute Laune kann ich dir in jedem Fall versprechen bei unserem Gay Telefonflirt. Natürlich darfst du noch etwas mehr als nur einfach gute Laune erwarten ...
09005 304 455 82
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Ramirez
Bitte entschuldige, wenn ich in deine Sprache noch nicht ganz perfekt bin. Ich gebe mir eine große Mühe und übe fleißig.
Aber es gibt Dinge, da bin ich schon beinahe ganz perfekt. Willst du mal ausprobieren? Dann ruf mich an.
09005 404 041 02
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Tobi
Tobi ist noch Schüler. Allerdings können die Lehrer ihn kaum noch bändigen, seit er 18 geworden ist.

Er stellt die ganze Schule auf den Kopf, und alle Mädchen sind in ihn verknallt. Tja, Pech für sie - denn Tobi steht nur auf Jungs!
09005 144 445 54
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Roulis
Guten Tag, ich komme aus Griechenland. Vielleicht ist es deshalb mein Schicksal, dass ich die griechische Erotik über alles liebe ... Mit einem knackigen Po kann ein Mann mich immer begeistern. Und du hast doch einen, oder?
09005 696 996 27
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Carlos
Gefalle ich dir? Ich hoffe es doch, denn ich gebe mir sehr viel Mühe mit meinem Körper und halte mich fit und gepflegt.
Muskeln statt Haare, das ist meine Devise. Wenn du mir zustimmst, habe ich viele nette Sachen für dich.
09005 500 556 82
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Jonas
Es ist noch gar nicht so lange her, da war der Game Boy das, was mich vor allem interessiert hat. Aber das hat sich jetzt komplett geändert. Heute suche ich einen anderen Gay Boy, der mit mir zusammen erste Gaysex Erfahrungen macht.
09005 889 970 62
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Siggi
Ein Baum von einem Mann ist Siggi, dazu sehr muskulös und blond. Damit ist Siggi der Traum vieler Schwulen.
Aber noch will er sich nicht auf einen festen Partner festlegen und ist also auch für dich noch zu haben.
09005 67 88 76 94
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
wähle direkt:
09005 144 445 00
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
oder wähle
11 8 15
und lass Dich zu unserem Premiumdienst
Silvia´s Loveline
verbinden. Frage dort nach
T070
1,99€/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend